Videorealisation

(Auswahl)

2017 Omid/Hoffnung I von dem Schwimmkurs mit Geflüchteten

2015 EXIT G Aufzeichnung der Kammeroper von Michael Maierhof und Steffen Pohl I 92min, Kamera & Schnitt

2014 SPAM! von Anders Lang I Kamera u. Schnitt

2013 Lampedusa in Hamburg I Kundgebung Juni 2013 I 4:52min

2012 Keine Stadt wie diese I ein Projekt von Heller Enterprises im Auftag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung I 30sec

2012 LSF Trailer in Zusammenarbeit mit Claudia Reiche I 2×1 min

2012 Underage – Liebe stand nicht auf dem Plan,Buchtrailer von Elisabeth Rapp I Schnitt

2012 The Authentic Replica I R: Prof. N. Gutschow I Cluster „Asia and Europe“ I 70min I Schnitt

2011 Bentham Box I Archaeology Box I R.: Shirin Homann-Saadat I 8:55min I Schnitt

2011 wissen denken Kunst im Kontext Campus: 13 Audioarbeiten von 32 Studierenden
DVD Compilation zu der von Claudia Reiche organisierten Ausstellung I Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2011 Aussicht auf Veränderung I Akademie einer anderen Stadt
Dokumentation zu dem Kunst-Parcours quer durch Hamburg entlang der S-Bahn Linie 3 I 29:45min I Kamera u.Schnitt

2010/11 Direkt nach Altona I R.: J. Huckeriede I 68min I Schnitt

2010 fliehkraft von Moira Zoitl I HD I 14:00 min I Kamera

2008 gemeinsam parallel von Olafur Gislasson I 2-Kanal-Videoinstallation I 2×18min I Kamera u.Schnitt

2007 welke seufzer I opera silens I 2:40 min I R. K. S.

2007 Das maximal Einmalige und seine Transformation zum Gleichartigen von Cornelia Sollfrank
20 Minuten I Kamera u. Schnitt

i don‘t know
15 min I DVD (SCUM productions) I Englisch, 1968/2006 I Kamera u. Schnitt
Gespräch zwischen Cornelia Sollfrank und Andy Warhol

2006 Le chien ne va plus
6 min I Dokumentation der Performance von Cornelia Sollfrank (mit Monty Cantsin) I Kamera u. Schnitt

2007 Kurzschluss – Beiträge für das arte Magazin
Maike Mia Höhne I Portrait I 5min
Die KurzFilmSchule I 6min

2005/06 SCHAULUST I Regie Ulrike Pfeiffer I 25min I Schnitt

2005 Die Kühe I am Ganges I la nuit/arte

2004 Legal Perspective von Cornemla Sollfrank I 4-Kanal-Video-Installation I 12 bis 15 Minuten I Kamera u. Schnitt

2003 SCHOOLTOUR I 6:40 min I Dokumentation
deutsche Phonoakademie und Bundeszentrale für politische Bildung

2003 Kinder und ihre Lebenswelt 9 kurze Filme für die Sesamstraße I Regie: Silke Fischer, Peter Ott I Kamera

2002 Mein Tier und ich 8 kurze Filme für die Sesamstraße I Regie: S.Fischer, P.Ott I Kamera

2000 Clara S0pht von Cornelia Sollfrank
15 min I Video-Interview mit der Hackerin Clara G.Sopht, Berlin, Februar 2000 I Kamera u. Schnitt

2001 Get that Balance I 90min I Dokumentation der gleichnamigen Ausstellung I Regie Kamera Schnitt

2000 Aussendienst Dokumentation der Ausstellungszyklen PHASE 1 I in Zusammenarbeit mit Jörn Staeger u. Tobias Sandberger

1995 Alice und der Aurifactor I 16 mm I s/w 15min I R.: J. Fockele I Kamera I Förderpreis der NY Filmakademie Panorama Berlinale